Sprache des Hundes erlernen, Hundesprache verstehen

bevor es so weit kommt: klicken Sie!

hosted and powert by
www.p2m2.de

Trainingsprache

Die Ausbildung des Hundes

Auf den bisher gelesenen Seiten ist Ihnen sicher aufgefallen, dass es vorwiegend darum ging,

 

zu erkennen, wie der Hund seine augenblickliche Situation mit seinem Körperausdruck (Körpersprache des Hundes) darstellt. Nun, es ist wichtig, dass Sie diese Ausdrucksweisen alle verstehen, da wir uns jetzt dem Bereich zuwenden, der Sie ebenfalls interessieren wird.

Nun werden wir uns ansehen, wie wir uns verhalten müssen (Ausdruck mit Stimme und unserer Körperhaltung), wenn wir unseren Hunden von uns gewollte Verhaltensweisen antrainieren wollen - wenn wir unseren Hund “ausbilden möchten”!

Grundsätzliches:

Versuchen Sie einmal, sich mit folgenden Gedanken anzufreunden. Sie alle


 

haben Ihren Hund gern, Sie alle möchten ihn artgerecht erziehen und ausbilden. Ich bin mir fast sicher, dass jeder von Ihnen schon einmal eine Begegnung mit einem Hundebesitzer hatte, bei der der Gedanke aufkam:
Mann, ist der Hund gezogen, den kann man wirklich überall mit hinnehmen.

Keine Sorge, das können Sie auch erreichen! Wichtig hierzu ist, dass Sie sich und Ihrem Hund die nötige Zeit einräumen, dass Sie sich wirklich die Zeit nehmen um mit Ihrem Hund zu trainieren und zu üben, egal bei welchem Wetter, dass Sie ehrlich zu sich selbst sind und sich nicht mit Teilerfolgen beweihräuchern (in die eigene Tasche lügen)!
 Ein kompetenter Trainer kann dabei sehr hilfreich sein, egal, ob es nun ein Ausbilder in einem der zahlreichen Vereine ist, oder ein Profitrainer einer Hundeschule! Nur, dieser Ausbilder, der Ihnen zur Seite stehen soll, muss wissen, was er tut und vor allem, er sollte sich nicht scheuen, Ihnen schonungslos die Wahrheit zu sagen, und DAS meine ich genau so, wie ich es hingeschrieben habe. Denn: Was nützt es Sie, wenn man Ihnen, aus welchen Gründen auch immer (und da gibt es einige) erzählt hat, dass alles in Ordnung sei und Sie blamieren sich bei der nächsten Gelegenheit, oder es kommt zu einem Schadensereignis? Spätestens zu diesem Zeitpunkt (doch leider ist es dann meist zu spät) sollten Sie darüber nachdenken, was ich Ihnen hier geschrieben habe!

Also noch mal: Sie müssen bereit sein zu lernen; Ihr Hund braucht viel Zeit zum Lernen; lernen Sie Ihren Hund zu verstehen, indem Sie lernen seine Körpersprache richtig zu deuten; spenden sie ihm Lob, wenn er etwas richtig gemacht hat! Wenn ihr Hund in Ihren Augen etwas falsch gemacht hat, überlegen Sie genau, wie es zu diesem “Fehlverhalten” kam und wie man dieses Verhalten abstellen kann (bieten sie ihm ein Alternativverhalten, lenken Sie ihn ab usw. darauf kommen wir später noch zurück).

Bleiben Sie in jeder Situation locker und ruhig, aber auch bestimmt und konsequent. Und wenn es denn sein muss, so zeigen Sie Ihrem Schützling auch mal Härte, denn nicht alles funktioniert mit Leckerlie und guten Worten; aber Härte wirklich nur dann, wenn sie angebracht und notwendig ist! Ersetzen Sie Ihrem Welpen die Mutter oder die Amme und Ihrem heranwachsenden oder erwachsenen Hund den Rudelführer!

Bevor wir uns nun den Möglichkeiten zuwenden, die Sie haben, mit Ihrem Hund bei der Ausbildung oder auch sonst, zu kommunizieren, habe ich noch eine sehr wichtige Bitte an Sie selbst, betreffend der Disziplin! Zur Disziplin gehört auch, dass Sie den Mut und das Rückgrat haben, einmal eine Ausbildungsstunde abzusagen! Und zwar sagen Sie immer dann ab, wenn Sie durch irgendwelche Erlebnisse “aus der Bahn geworfen” wurden, also, wenn Sie “total durch den Wind” sind.

Warum ist das so wichtig???

Ihr Profitrainer, sofern er ein Profi ist, wird Ihre Entscheidung nicht nur verstehen, sondern auch sehr begrüßen. Denn er weiß, wie sensibel und empfindlich Ihr Hund reagiert! Sind Sie nervös, voller Wut, übellaunig oder unzufrieden, wird Ihr Hund dies spüren und dadurch verunsichert sein. Er versteht Ihren Gemütszustand nämlich überhaupt nicht - für ihn sind Sie an diesem Tag EIN FREMDER!

Wie soll ein Hund, der nicht so recht weiß, was er von Ihnen (heute) zu halten hat, neue Hörzeichen erlernen, die Sie ihm mit zitternder Stimme, fahrigen Bewegung und selbst nicht bei “derBild: mach mal Pause, Du armer Hund Sache”, geben? In einem solchen Gemütszustand schaden Sie nur Ihrem Ziel. Zeigen Sie, egal, wie wütend Sie auch sein mögen, Ihrem Hund gegenüber Verantwortung und lassen Sie ihn an solchen Tagen “in Ruhe”! Ihr Partner geht Ihnen bei solchen Gelegenheiten “aus den Füßen”, lässt Sie in Ruhe, ist besonders lieb, tröstet Sie oder hilft Ihnen sonst irgendwie, eben so, wie er weiß, dass es Ihnen hilft!

Ihr Hund kann das nicht, er wird nur unsicher!

Wenn Ihr Trainer dies nicht versteht, nicht verstehen will oder nicht verstehen kann (Inkompetenz!), dann werfen Sie ihn raus und suchen Sie sich einen wirklichen Hundeprofi, der von seiner Arbeit (von Hunden und Menschen) etwas versteht! Ihr Hund wird es Ihnen irgendwann auf seine Art danken!
 

Hundeschule Saarland-Dogs nach oben
Hundeschule Saarland-Dogs zurück Hundeschule Saarland-Dogs weiter

 

 

[Hund verstehen] [Das Team] [die Basis] [uns finden] [Preise] [Training - wann?] [Disziplin warum?] [Sprache Vorwort] [Trainingsprache] [Ausbildung 1] [Ausbildung 2] [Hund wildert] [Versicherung] [Anschaffung] [Giftköder D] [Urlaub] [Reiseinfo] [Tierschutz] [Krankheiten] [Enpevet] [§§Hunderecht§§] [Link anmelden] [TASSO e.V.] [Shop] [verlinke zu uns] [Links] [Impressum] [Site Info]

 

Sie wollen wiederkommen, dann

Social Bookmark Button

 

Seite merken - wie geht das?
was ist das?

Wer uns besuchte steht hier im Gästebuch

zu unserem Gästebuch


 

 

Topliste

 

 

 

Linkbutton zu DMOZ

Tier-Topliste

 


Hilfe für Internet Anfänger

 

Listinus Toplisten

 


AboutUs.org wikipedia

Tiere und Haustiere

 

kostenloser Web-Katalog-Eintrag

 

Hundeschule Saarland Logo

Lesestoff


 

Wir sind auf
Google+
folgen Sie uns!

 

meinestrolche.de ...mein Tier Kauft hier!

 

 

Bild: wichtige Informationen über Herz Kreislauf Erkrankungen auf www.khk-info.de

Banner: Tixuma auf www.saarland-dogs.de

Wir werben mit CONTAXE


Giftalarme Ihrer Region

 

 

ohne Quälerei ohne Stress, endlich Nichtraucher werden!

Ich bin Autor bei www.wpw-news.eu

 


Themen Links:

Informations-
seite
 über
 Mantrailing

Hundeschule Saarland-Dogs

Reise Webkatalog -
Touristik und Urlaub

Wolfspark Merzig
Werner Freund

Haustiere kostenlos anmelden bei TASSO e.v

Tieroperations-
versicherung
und Tierkranken-
versicherung
und andere Tierver-
sicherungen
direkt auf dieser Seite vergleichen oder online abschließen

interessante Links:

umfangreiche
Hilfe und Tools für  “Internet
anfänger”
,
“neue Webmaster” u.
“neue Administra-
toren”

Webdesign
Tante Puh

 


Bewerten Sie die TOP-Seiten des www
..:: - die Internetseite ::..

 


Linktausch Ranking Punkte von www.blog-linktausch.de Nutzer 'hundesprache'